o

Aktivitäten

"Die Tatenpante aus Brasilien"

-ein heiteres Bühnenstück aus der Feder unserer Religionslehrerin Doris Spielbichler, wurde am 4. April im Lanzenkirchner Festsaal durch unsere Schultheatergruppe zur Aufführung gebracht. Unter dem zahlreich erschienenen Publikum konnte Direktorin Andrea Kohlert auch viele Ehrengäste begrüßen.
Durch eine witzige und pointenreiche Inszenierung des Stücks blieb bei den begeisterten Zuschauern kaum ein Auge trocken und unsere Schülerinnen und Schüler zeigten wieder einmal ihr schauspielerisches Talent.
Bernhard ist ein guter Schüler, der seine Nase lieber in Bücher steckt, als sein handwerkliches Geschick unter Beweis zu stellen. Eine schrullige Tante aus Brasilien finanziert seine Ausbildung, in dem Glauben, dass Bernhard ein Mädchen ist, da sie keine Burschen mag. Als sich die Tante jedoch eines Tages zu einem Besuch ankündigt, wird die Sache kompliziert und ein turbulentes Chaos ist vorprogrammiert.
Aber nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler überzeugten durch ihre Leistungen, sondern auch die Autorin und Regisseurin selbst wirkte in dem Stück mit und Daniela Michlfeit, als schrullige Tante aus Brasilien, hatte das Publikum ebenfalls auf ihrer Seite. Manfred Bauer-Wolf übertraf durch ein grandioses und ausgeklügeltes Bühnenbild in bewährter Weise einmal mehr alle Erwartungen. Technisch wurde unser Ensemble wieder professionell durch Gerhard Suchy unterstützt.
Als Belohnung für die äußerst gelungene Vorstellung ernteten die Darsteller tosenden Applaus.

Flurreinigung

Um den schönen Ort Lanzenkirchen sauber zu halten, beteiligten sich die Schülerinnen und Schüler unserer Schule sowie das Lehrerteam am 05.04.2019 an der Flurreinigungsaktion des Umweltausschusses. Jede Klasse war für die Säuberung eines zugewiesenen Bereiches verantwortlich. Die Feuerwehren sorgten, wenn nötig, für den Transport der Schülerinnen und Schüler und sammelten auch die gefüllten Müllsäcke ein. Wie immer gab es nach getaner Arbeit im Feuerwehrhaus Lanzenkirchen für alle Wurst- oder Käsesemmeln und Getränke. Um das Verständnis und die Notwendigkeit der Teilnahme bei den Schülerinnen und Schülern zu wecken, wird dieses Thema im Sozialen Lernen nachbearbeitet und schriftlich zusammengefasst.

Lyrikwettbewerb

Am Freitag, dem 05.04.2019, wurden einige wenige Schülerinnen und ein Schüler beim " DEIN-REIM Jugendlyrikwettbewerb 2019" im Festsaal der Raiffeisenbank Pitten für ihr Gedicht ausgezeichnet. Von über 80 Einsendungen unterschiedlicher Schulen schafften Lena Rupp, Schülerin der 2b, Alexandra Lampl und Carolina Haiden, Schülerinnen der 4b, sowie Christopher Trajkovsky, Schüler der 4b, eine Platzierung unter den Besten. Herzliche Gratulation, wir sind stolz auf euch!

 

Schülerliga Mädchen

Am Dienstag, dem 02.04.2019, fuhren einige Mädchen der zweiten und vierten Klassen zum Mädchenfußballturnier nach Zöbern. Trotz der anfänglichen kühleren Temperaturen sorgte das spielerische Engagment der Mädchen und eine rasch intensiv scheinende Sonne für einen gelungenen Vormittag. Es reichte dann schlussendlich nur für den vierten Platz, aber die Kinder hatten sichtlich Spaß an der Bewegung.